Bei entsprechender Vorgeschichte mit bereits stattgehabten unauffälligen Prostatabiopsien und weiterhin dringendem Karzinomverdacht stellt die MRT Fusionsbiopsie der Prostata eine moderne und sinnvolle Möglichkeit dar, um in vielen Fällen Klarheit zu schaffen.

Nach Durchführung einer speziellen MRT Untersuchung der Prostata werden die Bilder auf ein Ultraschallgerät übertragen(„fusioniert“), danach kann man im Echtzeit-Ultraschall auffällige Areale gezielt punktieren.

Sollte es notwendig sein führe ich den Eingriff bei Ihnen persönlich im LK Wiener Neustadt durch.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: